Jürgen Hobrecht Logbuch

Premiere: „Wir haben es doch erlebt…“- Das Ghetto von Riga

Ich  lade herzlich  ein zur Premiere meines Dokumentarfilms

“Wir haben es doch erlebt…” Das Ghetto von Riga. (98 Min.)

am 14.5.2013  um 18.00 Uhr im Cinema,  Warendorferstr. 45, in Münster/Westf.

Zwischen November 1941 und Oktober 1942 werden rund 22.000 Juden aus dem Deutschen Reich nach Riga verschleppt. Unmittelbar vor der Ankunft der deutschen, tschechischen und österreichischen Juden in Riga werden an nur zwei Tagen 27.000 lettischen Juden und Jüdinnen ermordet, um Platz für die Neuankömmlinge aus dem Reich zu schaffen. Auch Tausende Deportierte aus dem Deutschen Reich werden direkt nach der Ankunft erschossen. Diejenigen, die das Ghetto lebend erreichten, erleiden jahrelange Qualen.Von 24.605 in den Jahren 1941 bis 1942 nach Riga deportierten Juden aus dem „Großdeutschen Reich“ überleben nur 1.073.

Zeitzeugen berichten in dem Film von dem Massaker an den lettischen Juden, dem Leben im Ghetto und dem Überleben mit dem Trauma.

Interessenten an Filmvorführungen in Schulen, Gedenkstätten, Museen etc. sind herzlich willkommen. Die DVD kann für 12,00 + 3,00 Versand bei info@phoenix-medienakademie.com bezogen werden.

Homepage mit Auschnitten aus dem Film http://www.phoenix-medienakademie.com/Riga/

Advertisements

Mai 12, 2013 - Posted by | Medien, Uncategorized | , , , , , ,

1 Kommentar »

  1. That is a good tip especially to those new to the blogosphere.
    Short but very precise info… Thanks for sharing this one.

    A must read article!

    Kommentar von website design denver | August 27, 2014 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: